Mittwoch, 6. Januar 2016

Rezension - Julie Kagawa, Plötzlich Fee - Sommernacht


Taschenbuch: 495 Seiten (ohne Leseprobe)
Verlag: heyne>fliegt
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-453-52857-4
Preis Taschenbuch: 8,99 €
Preis E-book: 7,99 €
Kaufen bei: Amazon | Thalia

Klappentext I:
SCHÖNHEIT IST DIE TÖDLICHSTE ALLER GEFAHREN

Meghan Chase wird sechzehn. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind...

Klappentext II:
Schon immer hatte Meghan Chase das Gefühl, nicht dazuzugehören. Nicht in der Schule und auch nicht zu Hause. Doch mit ihrem sechzehnten Geburtstag soll das alles endlich anders werden. Wie anders, das hätte sich Meghan allerdings in ihren kühnsten Träumen nicht ausmalen können: Sie erfährt, dass sie die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs Oberon ist. Kaum am Hof ihres Vaters angekommen, gerät Meghan zwischen die Fronten eines magischen Kriegs zwischen ihrem Vater und Mab, der Königin der Winterfeen. Als Meghan den wunderschönen Ash kennenlernt, verliebt sich sich unsterblich in ihn. Doch Ash ist der Prinz des Winterreichs und damit ihr schlimmster Fein. Kann sie mit ihm trotzdem ihr Glück finden? Mit einem dunklen Prinzen, der sie lieber tot sehen würde, als zuzulassen, dass sie sein eiskaltes Herz berührt?

Charaktere:
Die Hauptcharaktere in diesem Buch sind definitiv Meghan, Puck und Ash. Der Protagonist ist Meghan, deren Bruder Ethan (der Hauptcharakter aus Plötzlich Prinz) in die Feenwelt, das Nimmernie, verschleppt wurde.
Meghan ist ein äußerst sturer Charakter, jedoch ziemlich verängstigt aufgrund all der Dinge, die um sie herum geschehen. Sie wächst im Rahmen dieses Buches an ihrer Rolle, doch ein paar wenige nervige Charakterzüge bleiben immer. Ein 'Renn weg' scheint für sie immer 'Bleib stehen' zu bedeuten und so wird Meghan nicht nur einmal in dem Buch gefangen genommen.
Puck und Ash verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, durch die sie sich spinnefeind wurden und innerhalb dieser Geschichte versuchen sie auch mehr als einmal sich gegenseitig in einem Duell umzubringen. 
Ash ist der jüngste Prinz vom Winterhof und der Lieblingssohn von Mab der Winterkönigin. Er ist eiskalt, distanziert und eigentlich nur auf das Ziel fixiert Meghan zum Hofe seiner Mutter zu bringen, was sich jedoch auch im Laufe des Buches ändert.
Puck ist einer meiner Lieblingscharaktere (abgesehen von Ash). Robin Goodfellow (so sein eigentlicher Name) ist der Inbegriff eines Tricksters, immer zu Scherzen aufgelegt und eigentlich immer am Grinsen. Er lockert die Geschichte immer wieder auf.

Eigene Meinung:
Ich liebe dieses Buch! schon länger habe ich mich nicht mehr so in einem Buch verloren, wie in Plötzlich Fee. Um ehrlich zu sein bin ich jetzt mit dem zweiten Band schon zur Hälfte durch, so gut finde ich die Reihe. 
Plötzlich Fee ist eine Mischung aus Alice im Wunderland und Ein Sommernachtstraum, mit einem Hauch Romeo und Julia. Ich bin mir sicher, dass noch andere Geschichten und Märchen ihren Weg hinein gefunden haben, die ich jedoch nicht kenne. 

Empfehlung:
Ich kann das Buch guten Gewissens allen Leuten aller Altersklassen empfehlen, die Fantasy mögen und gerne etwas märchenhaftes lesen wollen. Plötzlich Fee ist eine schön gewobene Geschichte, in der die Liebesgeschichte nicht überwiegt und es auf keiner Seite wirklich langweilig ist.

Ich gebe diesem Buch 5/5 Punkte!


Zur Autorin:
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Ihre magische Serie PLÖTZLICH FEE wurde auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann und etlichen schwer erziehbaren Vierbeinern in Louisville, Kentucky.

Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß beim Lesen wie ich, wenn ihr euch das Buch (oder Ebook)zu Gemüte führt <3
Alles Liebe
Eure Minnie 

Kommentare:

  1. Ich hab von der Autorin schon viel Gutes gehört. Freut mich, dass dir das Buch so gefallen hat. Deine Rezension macht mich auf jeden Fall neugierig. Ich werd's mir mal auf die (viel zu lange) Wunschliste schreiben :)

    Ganz liebe Grüße
    Myna
    von www.myna-kaltschnee.com

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    je mehr ich über die Reihe erfahre, umso mehr möchte ich sie lesen. >.<
    Ich hoffe, dieses Jahr komme ich noch dazu. :D
    Die Rezension ist ja vielversprechend!

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu An Chan :D

      ich habe bereits den zweiten Band gelesen und bin immer noch hin und weg davon. Ich musste mich jetzt nur bremsen nicht den dritten Teil direkt zu lesen, weil ich irrtümlich davon ausgegangen bin, dass es sich um eine Trilogie handelt. Das Taschenbuch vom vierten Band kommt allerdings erst dieses Jahr im April raus und wenn, möchte ich doch alles gern einheitlich haben :)
      Ich kann dir die Bücher auf jeden Fall empfehlen.. irgendwann die nächsten Tage (vermutlich Mittwoch, wenn die Klausuren für die Woche vorbei sind) schreibe ich die Rezension für den zweiten Band :)

      Alles Liebe
      Minnie

      Löschen